Anmelden
29.01.2019Junioren D

Matchbericht Runde 8 Känerkinden

W.T. Härkingen-Gäu I - Fricktal IV 5:7 (1:3)

Wenn es etwas zu bemängeln gab, dann wohl die Chancenauswertung. Die Tigers hatten allein in der ersten Halbzeit mehr als 5 hochkarätige Gelegenheiten, den Fricktalern den Wind so aus den Segeln zu nehmen. Mit teils sehr gut vorgetragenen Spielzügen wurden die Gegner in die Hälfte gedrängt und teilweise spielerisch beherrscht. Doch wie es so ist, wer so hoch steht, riskiert die Konter und dass Fricktal kontern kann, wussten wir aus den ersten beiden Spielen. So kam es dann Pausenstand von 1:3 und trotzdem standen die Zeichen gut für die entscheidende Wende.

Blitzhaft schlug der Ball im Tigers-Tor ein nach der Eröffnung. Und zwei weitere Ruhephasen ohne Defensivarbeit ermöglichten den Fricktalern einen schon sicher geglaubten Vorsprung von 5:1. Bis ein satter Schuss von Leon direkt nach dem Bully im Netz der Fricktaler einschlug und eine Aufholjagd für nervenstärke Zuschauer und Trainer eröffnete. 3 Treffer in Folge erzielten die Tigers, doch der entscheidende zum Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Beim Stand von 5:7 unterbrach die Sirene den Lauf. Das Spiel hätte nicht arg viel länger dauern dürfen...

W.T. Härkingen-Gäu I - Känerkinden 8:6 (6:3)

Für das Spiel gegen Känerkinden waren die Vorgaben anders, hier musste ein Sieg her fürs Ego. Die Tigers legten vor wie die Feuerwehr. Ein ums andere Mal trugen sie Angriffe vor das Tor und ließen der Floorballcrew kaum Gelegenheit zum Reagieren. 6:3 stand es zur Halbzeit, als der Fehlerteufel begann, die Stricknadel zu führen. 

Auf einmal ging es sehr schnell und Känerkinden konnte einen Angrif zum Ausgleich zum 6:6 erzielen. Jetzt wäre ein Timeout gut gewesen, für die Nerven der Zuschauer vor allem.
4 Minuten vor Schluss erzielte Teamkapitän Janik den umjubelten Treffer zum 7:6, den Schlusspunkt setzte Leon 2 Minuten vor Schluss mit seinem Treffer zum 8:6.

Auch diese Runde gehört der Dank auf die Tribüne, die für uns wieder den 5. Mann gab, sowie an Markus Tritten für die super Matchfotos.

 

Lineup:

Philipp Studer (G), Felix Hofer (G), Alessandro Studer, Colin Tritten, Tino Antoniadis (2), Jan Fluri (1), Janik Grossenbacher (1), Joel Halfmann (1), Leon Rauber (4), Marc Aerni (2),  Michael Heeb, Noah Saner (2)

Marco Bannwart(abw.), Tim Furrer(abw.), Dario Kämpfer(abw.),Fabian Aebischer(abw.), Luca Gasser(abw.), Luca Greber(abw.),

Junioren D  - 1118.jpg

Junioren D  - 1118.jpg

zur FB Bildergalerie: