Anmelden
19.11.2018Junioren D

Erfolgreiche Heimrunde in Roggwil

Spielbericht Heimrunde Junioren D in Roggwil

Zwar wurde die Heimrunde etwas weiter weg ausgetragen, dies hinderte die Fans jedoch nicht, zahlreich zu erscheinen. Ein dickes Dankeschön!

Wild Tigers - Unihockey Mümliswil   17 : 2 ( 7 : 2 )

Zum Auftakt des Tages spielten die WildTigers gegen Mümliswil. Der Auftritt der Härkinger erinnert in keinster Weise auf den der letzten Runde. Konzentriert, Fokussiert und Ambitioniert spielten sie sich durch die ersten 20 Minuten, was mit einem Pausenstand von 7:2 belohnt wurde.

In der zweiten Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Gesamthaft 10 Schüsse fanden den Weg ins Tor, somit ist der Schlussstand 17:2 für die Tigers! Zu Bemerken ist, dass 7 Tore alleine (also mehr als ein double Hattrick) Tino erzielte. Zudem gab es eine super Premiere von Fabian, welcher sein erstes Saisontor schoss!

Wild Tigers - SV Waldenburg Eagles 8 : 5 ( 6 : 2 )

Dass auf dem 2. Spiel auf dem bei den D-Junioren ein Fluch herrscht, von dem war heute jedoch in den ersten 20 Minuten nichts zu spüren. Die Tigers spielten sehr konzentriert, wollten natürlich einen 2. Sieg; nicht nur für sich, sondern auch für den verletzten Colin, welcher uns am Bandenrand kräftig unterstützte. Pausenstand 6:2

Die 2. Halbzeit: Die D-Junioren liessen die Waldenburger zu einfach in die Verteidigungslinien eindringen, womit 1, 2 und sogar 3 Tore für die Basel-Landschafler zur Realität wurden. Kurz vor Schluss wurde es nochmals spannend, denn die Waldenburger tasteten sich an das Spielniveau der Tigers an. Schlussendlich aber ging der Sieg verdient an die Härkinger Jungs, die somit auch den Fluch des 2. Spiels besiegt haben.

 

Besten Dank an die wirklich grossartige Unterstützung unserer zahlreich mitgereisten Fans/Eltern bei beiden Spielen und ein paar weitere tolle  Bilder durch Markus Tritten.

Junioren D  - 1118.jpg

Lineup:

Philipp Studer (G), Felix Hofer (G), 
Alessandro Studer , Colin Tritten (verletzt.), Tino Antoniadis (7), Dario Kämpfer , Fabian Aebischer (1), Jan Fluri , Janik Grossenbacher (5), Joel Halfmann,  Leon Rauber (3), Luca Greber , Marc Aerni (4), Marco Bannwart , Michael Heeb (2), Noah Saner (1), Tim Furrer ,

es fehlten: 

Jona Weiss Einsatz bei den E-Junioren  und Colin Tritten (verletzt), Luca Greber (abwesend)

 

 

Zum Schluss vom Trainerteam:

Vielen Herzlichen Dank an alle Fans die nach Roggwil gereist sind. Ihr seid die Besten! Ein grosses Dankeschön geht auch an all die zahlreichen Helfer! Ohne euch wären solche top Anlässe nicht möglich.

 

UHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Roggwil - small (1).jpg