Anmelden
15.09.2018Junioren D

1. Runde Junioren D in Nuglar

Um neun Uhr machten wir uns auf ins beschauliche Nuglar (SO), um mit dem ganzen Team die erste Runde zu bestreiten. Wie immer war der Saisonstart geprägt von Nervosität und Unruhe im Vorfeld in den Reihen des neu zusammengestellten Teams. Zudem kamen noch zwei kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle ins Spiel.

 

Wild Tigers - Känerkinden 16:2 (6:2)

 

Gegen Känerkinden sollte es konzentriert und dynamisch zur Sache gehen. Von Anfang an dominierten die Härkinger D-Junioren das Spiel und ließen nur wenige gegnerische Konter zu. Dank einer souveränen Leistung beider Torhüter konnte Känerkinden gerade mal 2 Tore erzielen, welche beide in der 1. Halbzeit passierten. Der Teamgeist wuchs von Minute zu Minute, was auf die Leistung aller fünf Linien einen grossen Einfluss hatte.   

 

Wild Tigers - Squirrels Ettingen 13:4 (8:3)

 

Nach zwei spielen Pause trafen die Wilden Tiger auf die Eichhörnchen aus Ettingen. Jetzt hiess es, die Konzentration aufrecht zu erhalten und an der Leistung vom ersten Spiel anzuknüpfen. Schon nach ein paar Minuten führten die D-Junioren aus Härkingen. Der Gegner versuchte aggressiv und offensiv zu spielen, was dutzende Stockschläge auf beiden Seiten verursachte. Trotz grosser Bemühungen schafften es die Eichhörnchen nicht am Tempo der Wilden Tiger mitzuhalten. Die Härkinger spielten souverän und siegten schließlich mit 13:4.

Auch dieser Sieg kam dank des großen Teamgeistes zustande. Jeder einzelne Spieler gab sein Bestes.

 

Insgesamt eine tolle Teamleistung in wirklich allen Mannschaftsteilen lässt auf eine tolle Saison hoffen.

 

UHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_150.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_145.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_124.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_089.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_058.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_045.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_042.jpgUHC-Wild-Tigers_D-Junioren_18-19_Nuglar_027.jpg

Lineup:

 

GoalFelix Hofer, Philipp Studer 

Feld: Fabian Aebischer , Marc Aerni , Tino Antoniadis , Jan Fluri , Luca Gasser , Janik Grossenbacher , Michael Heeb, Dario Kämpfer, Leon Rauber, Noah Saner, Alessandro Studer, Colin Tritten, Jona Weiss
Tim Furrer (abwesend), Marco Bannwart (verletzt), Luca Greber (krank)

Besten Dank an die wirklich grossartige Unterstützung der Fans/Eltern bei beiden Spielen und die super Bilder durch Markus Tritten.