Anmelden
27.08.2017Juniorinnen D

Juniorinnen D am Sursee Cup

Am Samstag 27. August 17 machten sich morgens um 8:45 Uhr 7 Girls, davon 2 Torhüterinnen auf den Weg nach Sursee zum Sursee Cup. Für das Team und die Trainer war es eine erste Standortbestimmung wo sie in der Vorbereitung stehen. Nach dem Trainingsweekend vom Wochenende zu vor waren es die ersten Ernstkämpfe gegen andere Teams. Ziel war es Freude und Spass am spielen zu haben, sich von Spiel zu Spiel zu verbessern und Erfahrungen und Matchpraxis zu sammeln auf diesem Niveau, welches für die meisten Juniorinnen neu war.
Im ersten Spiel gegen RK Gürbental waren die Trainer überrascht, wie gut das Spiel schon funktionierte, begann man doch erst nach den Ferien mit dem Taktiktraining. Ein Spiel dauerte 12 Minuten. Am Schluss stand es 0:2 für den Gegner. Es fehlte auch sehr sehr wenig zum ersten Tor der Young Tigerinnen.
Auch im 2. Spiel gegen UHCevi Gossau hielten die Tigerinnen sehr gut mit. Man kam auch zu einigen Torchancen doch am Schluss reichte es wieder nicht zu einem Tor. Am Schluss stand es 0:3.
Im 3. Spiel gegen Power Wave Buochs, dem stärksten Gegner der Gruppe, legten die Young Tigers einen Blitzstart hin und gingen überaschend früh in Führung. Nach einem super herausgespielten Angriff erziehlte Hannah per Direktschuss, nach einem tollen Querpass von Janine die 1:0 Führung. Der Gegner war aber nur kurz geschockt und die schöne Führung hielt auch nicht lange. Nach der 1:0 Führung waren die Young Tigers nicht mehr genug konzentriert und es unterliefen zahlreiche Fehler, welche der Gegner eiskalt ausnützte. Am Schluss stand es 1:7 für Buochs.
Der Gegner im nächsten Spiel hiess Unihockey Fricktal 1, ein Gegner, dem wir auch in der Meisterschaft gegenüberstehen werden. Die Young Tigers wollten wieder an die Leistung der ersten beiden Spiele anknüpfen, was über weite Strecken gelang. Der Gegner war auf Augenhöhe und man wollte die Chance nützen zum ersten Punktgewinn. Doch auch in diesem Spiel schlichen sich ein paar Fehler ein und da man die Torchancen wieder nicht nutzen konnte, hiess es am Schluss 0:3.
Vor dem letzen Spiel gegen HC Weggis-Küsnacht 2 schwor sich das Team mit den Trainern nochmals ein, man wollte konzentriert spielen und möglichst keine Fehler machen. So stieg man in dieses Spiel und das Geschehen plätscherte hin und her, beide Teams hatten ihre Chancen. Bei der hälfte der Spielzeit zog plötzlich Janine alleine auf das gegnerische Tor los und versenkte den Ball eiskalt in der unteren rechten Ecke zur 1:0 Führung für die Young Tigers. Die Girls spielten konzentriert weiter und hielten die Fehlerquote so tief wie möglich. Die Zeit lief nur langsam runter, doch kamen die Young Tigers einem möglichen Sieg immer näher. Gut 3 Minuten vor Schluss erziehlte dann Natalia mit einem sehenswerten Weitschuss in die obere rechte Ecke das 2:0 für Tigerinnen. Diesen Vorsprung spielte man dann souverän über die Zeit. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel über den ersten Sieg keine Grenzen mehr und die Girls lagen sich jubelnd in den Armen. Auch die Trainer freuten sich über den unverhofften Sieg.
Die Trainer zogen ein positives Fazit über das ganze Turnier. Spielerisch konnten die Girls sehr gut mithalten, besser als die Trainer gedacht haben. Das Spiel dass man spielen will, klappt schon sehr gut, doch hat es noch Verbesserungspotenzial. Doch die Ziele an diesem Turnier wurden mehr als ereicht, hatten die Trainer doch mit gar keinem Sieg gerechnet.
Grossen Dank gilt auch unseren Fans bzw. den Eltern, die uns tatkräftig vor Ort unterstützten und unseren beiden Torhüterinnen Lana und Michelle, welche abwechslungsweise auf dem Feld aushelfen mussten, da wir nur 5 Feldspielerinnen zur Verfügung hatten.

Für die Young Tigers spielten: Lana, Michelle, Deborah, Janine (1), Aida, Hannah (1), Natalia (1)