Anmelden
04.09.2017Junioren D

Junioren D mit 4. Rang in Bubendorf

Wie bereits im vergangenen Jahr reiste das D-Juniorenteam am Sonntag, 3. September 2017 an das Vorbereitungsturnier des TV Bubendorf. Es haben 10 Teams am diesjährigen Turnier teilgenommen und diese wurden auf zwei 5er-Gruppen aufgeteilt.

Im ersten Gruppenspiel trafen die jungen Tigers auf Basel United. Die Gegenwehr der Basler hielt sich von Beginn weg in Grenzen und so konnten die Härkinger mit 5:0 in Führung gehen. Schlussendlich wurde das Eröffnungsspiel mit 7:2 gewonnen.

Im zweiten Spiel gegen die Fricktal Sharks erwischten die Wild Tigers einen Kaltstart und lagen schnell mit 0:2 im Rückstand. Sie zeigten aber eine Reaktion und wendeten die Partie bis zum 5:2. Am Schluss nahmen sie aber wieder unnötigerweise Tempo aus dem Spiel und gewannen die Partie knapp mit 5:4.

In der nächsten Partie wartete das Heimteam aus Bubendorf auf unsere Junioren. Die Einheimischen konnten mehr Kapital schlagen aus ihren Chancen und gingen mit 1:4 in Führung. Härkingen konnte noch einmal reagieren. Das Spiel ging aber trotzdem mit 3:4 verloren.

Im letzten Gruppenspiel gegen das Team Aarau entwickelte sich bis zum 4:4 ein ausgeglichenes Spiel. Schlussendlich konnten die Tigers noch zusetzen und dieses Duell mit 7:4 für sich entscheiden.

Trotz einer Niederlage resultierte aus der Gruppenphase der 1. Rang, da kein Team makellos blieb. Somit qualifizierten sich unsere D-Junioren für den Halbfinal gegen die Waldenburg Eagles. Dieses Team war allen aus der letztjährigen Meisterschaft bekannt. Obwohl man alle Spiele gegen sie verlor, konnte man die Differenz immer kürzer gestalten. Trotzdem mussten die Trainer den Spielern eine gewisse Blockade entfernen, was aber nicht ganz gelang. Die Jungtigers konnten nicht ihre beste Leistung abrufen und das Spiel ging mit 2:6 verloren.

Im kleinen Final gegen das zweite Team aus Aarau war dann ein bisschen die Luft draussen und die Gegenwehr der Härkinger nahm merklich ab. Gegnerische Schüsse wurden leider nicht mehr mit der letzten Konsequenz geblockt und so ging auch der kleine Final relativ klar mit 3:8 verloren.

Trotz den beiden Niederlagen zum Schluss dürfen die D-Junioren stolz auf ihre Leistung sein mit ihrem ersten Einsatz der neuen Saison. Daraus resultierte ein beachtlicher 4. Schlussrang. Es konnten schon sehr gute Spielzüge beobachtet werden und bereits jetzt konnten ein Goalie sowie zwei Feldspieler aus dem E-Juniorenteam Matchpraxis bei den D-Junioren sammeln.

Das teilnehmende Team: Philipp Studer, Felix Hofer; Sven Sommerhalder, Nick Hofer, Janik Grossenbacher; Lucien Rüegger, Michael Heeb, Marc Aerni; Leon Rauber, Marc Kaufmann, Noah Saner und Constantino Antoniadis

D.Junis.jpg