Anmelden
18.09.2017Junioren D

1. Meisterschaftsrunde Junioren D

Mit sehr grosser Vorspannung trat man zum ersten Spieltag der neuen Meisterschaftsrunde an.  Und wie jedes Jahr am Anfang bietet die Gruppe jede Menge Überraschungen.

Wild Tigers - Murgenthal 19:1 (10:0)

Im ersten Spiel traf man auf das Team des STV Murgenthal, dem man in der letzten Saison noch auf Augenhöhe begegnete.  Der Start gelang furios, konzentriert und sehr druckvoll wurde der Gegner in die Defensive gedrückt. In schneller Folge reihten sich die Spieler aus allen drei Blöcken in die Torschützenliste ein, bis zur Halbzeit konnten die Tigers 10 Tore vorlegen. Wenn einmal ein Abschluss des Gegners in Richtung eigenes Tor erfolgte, wurde dieser Souverän durch unseren Goalie abgefangen.

In gleicher Manier gelang der Start in die zweite Halbzeit, diesmal eröffnet unsere erste Linie den Torreigen, um noch ein "Stängeli" zu erzielen. Bis kurz vor Schluss hielt die Konzentration an, bis ein unglücklicher Abpraller den Murgenthalern den Ehrentreffer ermöglichte.

Wild Tigers - Langenthal-Aarwangen 12:6 (6:4)

Dass ULA ein etwas anderes Kaliber darstellt, durften die Tigers zu Beginn der ersten Halbzeit erfahren. Obwohl man den ersten Treffer setzte, musste man dann in der Folge 2 schnelle Treffer hinnehmen. Das Spiel wiegte hin und her, das Abtasten fand gar nicht erst statt. Dass der hohe Druck auf ULA nicht folgenlos blieb, konnte erst kurz vor dem Halbzeitpfiff deutlich werden, als die Tigers den einen 6:4 Pausenvorsprung vorlegten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit unterliessen die Tigers es, die Pause auszudehnen und kamen mit Volldampf zurück. Schnell zog man bis auf 8:4 davon. Der Vorsprung wurde dann in schneller Folge bis zum endgültigen 12:6 ausgebaut.

Eine grundsolide, konzentrierte und schnelle Spielweise über alle Mannschaftsteile hat den mitgereisten Fans sehr viel Spass und spannende Spiele bereitet und präsentierte den Gegnern eine sehr ausgeglichene und starke Wild-Tigers Mannschaft.

Das Team feierte den tollen Auftakt in die Meisterschaft 2017/18 gemeinsam und bedankte sich für die Unterstützung von zahlreichen Eltern für deren lautstarke Unterstützung mit einem kräftigen "Tigers-Go".

 

Line Up: Philipp Studer (G), Sven Sommerhalder (3 Tore, 6 Assists), Nick Hofer (6, 2), Janik Grossenbacher (0, 0), Lucien Rüegger (6, 1), Michael Heeb (6, 0), Marc Aerni (6, 2), Leon Rauber (2, 0), Janic Berger (1, 0), Marc Kaufmann (1, 0).